Die argentinische Küche ist in erster Linie für die Qualität des Rindfleischs bekannt. Das Essen in Argentinien ist von den Einflüssen der vielen Einwanderer, von den Weiten der Pampa und der Gaucho- Kultur geprägt. Neben der besonders guten Qualität des Rindfleischs gibt es auch sehr guten Wein in Argentinien. Nicht zu vergessen ist natürlich der Mate, das Nationalgetränk der Argentinier. Ein bitteres Gebräu aus Kräutern, das entfernt an einen starken Tee erinnert. Man trinkt Mate aber nicht aus Tassen, sondern durch eine Art Strohhalm-Löffel, die bombilla, aus den so genannten calabazas. Wer mag, kann sich auch Zucker oder Kaffee in seinen Mate mischen. Für die Argentinier ist es übrigens ein Zeichen von Freundschaft und Vertrauen, den Mate wie eine Friedenspfeife mit Freunden zu teilen. Probieren Sie es einfach mal.

Reiseführer  Buenos Aires | Nightlife Buenos Aires