Drachenbootfest – Duanwujie

Am 2. Juni 2014

Das Drachenbootfest geht ursprünglich auf das Fest eines Volksstammes zurück, das am 5. Tag des 5ten Monats ihren Totem, den Drachen feierte. Später entstand daraus ein Feiertag für den Hohe Beamte und Dichter Qu Yuan. Dieser bedeutende und verehrte Mann aus der Zeit der Streitenden Reiche, ca. 300 – 400 Jahren v. Chr. Der Legende nach, wurde Qu Yuan nach Auseinandersetzungen mit dem Herrscher des Chun Reiches vertrieben. Im Exil stürzte er sich eines Tages in den Fluss. Viele Menschen eilten herbei, um ihn zu retten. Um wilde Tiere abzulenken, warf man Reis und andere Nahrungsmittel ins Wasser. Zu seinem Gedenken warf man auch in den nachfolgenden Jahren Reis in den Fluss.

Eine weitere Tradition ist es, Beifussblätter als Türschmuck zu befestigen. Damit soll die Seele des verstorbenen Dichters und verehrten Staatsdieners beschworen werden.

Der beeindruckendste Brauch des Duanwujie ist jedoch das Drachenbootrennen. Unzählige Drachenboote, werden seit vielen Jahrhunderten extra zum Jahrestag dieses Ereignisses gebaut. Hunderte von Booten rudern dann auf Chinas Flüssen um die Wette. Spektakulär!

Wann ist Drachenbootfest in China? 

Das Drachenbootfest 2014 wird am 2. Juni stattfinden (gesetzlicher Feiertag!).

Reiseführer China