Anreise mit dem Flugzeug

Flughafen Hamburg
Der Flughafen in Hamburg Fuhlsbüttel (HAM) ist einer der ältesten Flughäfen Deutschlands. Bereits 1911 starteten und landeten hier schon Luftschiffe. Im Jahr 2005 vollkommen modernisiert, wurden schon 2007 fast 13. Millionen Fluggäste an den beiden Terminals abgefertigt.
Der Airport befindet sich im nördlichen Stadtteil Fuhlsbüttel und ist nur ca. 8 km von der Innenstadt entfernt. Mit dem Airport Express, der Buslinie 110, ist der Hamburger Flughafen ans öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen, so dass man in maximal 30 Minuten das Zentrum der City erreichen kann. Ab Dezember 2008 soll auch eine S- Bahn (S1) direkt bis zum Flughafen fahren.

Viele traditionelle Fluggesellschaften wie die Air France, KLM, Lufthansa, British Airways, u. a. fliegen regelmäßig den Flughafen der Hansestadt an. Aber auch viele Anbieter von Billigflügen, wie easyjet, Germanwings, HLX oder Air Berlin starten und landen hier.

 

Anreise mit der Bahn

Hamburg verfügt über drei große Fernbahnhöfe: Neben dem Hamburger Hauptbahnhof gibt es den Bahnhof Hamburg Dammtor, an dem schon die englische Queen bei einem Besuch in den 60er Jahren ausgestiegen ist, und den Bahnhof Hamburg Altona. Ein weiterer großer Bahnhof befindet sich im südlich der Elbe gelegenen Harburg.

Viele Intercity- und Eurocity- Verbindungen haben in Hamburg ihren Ausgangspunkt. Auch der ICE fährt von hier nach Kiel, Berlin oder Frankfurt. Am Altonaer Bahnhof starten viele Nachtzüge und Autozüge. Das Hamburger Umland ist mit einem gut ausgebauten Netz an Regionalbahnen an die Stadt angeschlossen.

Mehr Zugverbindungen von und nach Hamburg finden Sie bei eDreams.

 

Anreise mit dem Auto

Von Süden kommend führen die A7 und die A1 nach Hamburg. Auf der A1 gelangen Sie über die Elbrücken direkt in die Innenstadt. Auf der A7 fahren Sie durch den Elbtunnel am Zentrum Hamburgs vorbei, haben aber viele Ausfahrten, über die Sie die westlichen Stadteile bequem erreichen können. Mit Berlin ist Hamburg über die A24 verbunden. Die A23 führt von Hamburg nach Heide und die A25 verbindet Hamburg mit Geesthacht.

 

Anreise mit dem Schiff

Selbstverständlich ist eine große Hansestadt wie Hamburg auch per Schiff zu erreichen. Containerschiffe, Kreuzfahrtschiffe, Barkassen und Fähren legen im Hamburger Hafen an. Selbst der HVV (Hamburger Verkehrsverbund) unterhält einige Barkassen, die auf bestimmten Linien das Netz der Bahn und Busverbindungen bereichern.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Der öffentliche Nahverkehr Hamburgs liegt ganz in der Hand des HVV (Hamburg Verkehrsverbund). Der 1965 gegründete Verbund ist angeblich der älteste Verkehrsverbund der Welt. Insgesamt verfügt er über sechs S- Bahn Linien und drei U- Bahn Linien, die von der Hamburger Hochbahn und der S-Bahn Hamburg betrieben werden. Darüber hinaus gibt es noch drei Bahnen der AKN, die in die Vorstädte Hamburgs fahren. Mit dem Ausbau des neuen Stadtteils Hafencity ist eine weiter U-Bahnlinie (U4) in Planung.

Das Netz der Stadtbusse umfasst neben den normalen Linienbussen auch Eilbusse, Nachtbusse, Metrobusse und Schnellbusse.

Der öffentliche Verkehr im Hafen und auf der Elbe wird von den Hafenfähren der HADAG (Seetouristik und Fährdienst) bewältigt, die auf sechs Linien verkehren.

Reiseführer Hamburg