Phantasialand Brühl, bei Köln

Als Märchenpark, rund um einen kleinen See gelegen, wurde das
Phantasialand 1967 eröffnet. Mittlerweile ist es nicht nur einer der
ältesten Freizeitparks ganz Europas, sondern einer der größten und
schönsten Themenparks Deutschlands. Auf einer Fläche von ca. 10 ha
bummeln jährlich an die 2 Millionen Besucher durch die Anlage.

Zu den Attraktionen des Parks gehören neben den aufregenden und
schnellen Fahrgeschäften wie der Black- Mamba Achterbahn, den Spinning
Coasters oder der Dunkelachterbahn auch die ruhigen beschaulichen Boots-
und Gondelfahrten, wie die Kanalfahrt in Blütenkelchen zu Walzerklängen.

Die aufwendig gestalteten Nachbauten zu Themen wie Fantasie + Märchen Mexiko, Wilder Westen, Alt Berlin, China Town und Spuk und
Mystery
sind mehr als sehenswert. Der neueste Bereich Deep in Africa
hat vor einiger Zeit mit der Black-Mamba den Parkscout-Award für die
Beste Neuheit aller Freizeitparks in Deutschland
erhalten.
Auch an die kleinsten Besucher wird gedacht: Es gibt ein Kinder-Riesenrad, ein
Ballonkarussell, das Kletterlabyrinth, die Kinderbereiche Wupi- und
Wözzland
mit eigenem Edutainment-Bereich u.v.m.

Ein weiteres preisgekröntes Highlight des Parks sind die Shows. Neben
der mexikanischen Eislaufrevue, der Comedy- Breakdance Stuntshow und den artistischen Vorführungen chinesischer Akrobatik gehört vor allem die „Arachnomé" zu den Shows der Superlative. Auch Lasso- und Peitschenkunststücke, Piratenfilme in 3D und eine Lichterparade gehören zum festen Programm des Phantasiaparks.

Täglich findet auch eine bunte Phantie-Parade statt, zu der sich alle
Künstler, Maskottchen und Artisten einfinden. Das Ende des
farbenprächtigen Umzugs ist eine gute Gelegenheit für ein schönes
Erinnerungsfoto!

Geburtstagskinder, allerdings nur bis 14 Jahre, zahlen übrigens keinen
Eintritt. Man kann sogar in Wuze-Town oder in Smokey’s Digger Camp seine
Geburtstagsparty feiern! Es gibt ein extra Kindermenü, lustige
Gesichtsbemalungen für die kleinen Gäste und jede Menge Spaß!

Essen kann man natürlich auch wenn man keine eigene Party feiert:
zwischen Snacks, Brunch, Bars, Cafehäusern, Selbstbedienung oder
Restaurant mit Tischservice braucht man nur eines der zahlreichen
Angebote auszuwählen.

Phantasialand Öffnungszeiten 2010

Das Phantasialand öffnet von April bis 1. November seine Tore. Einlass ist
in der Hauptsaison von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr (Kassenschluss). Die Attraktionen beginnen
jedoch erst um 10.00 Uhr zu laufen. Geschlossen wird der Park um 18.00 Uhr.

Während der Monate November bis März ist der Park zwar nicht geöffnet,es gibt aber bestimmte Termine, zu denen besondere Veranstaltungenangeboten werden, wie der Phantasialand Winter-Traum. Mehr dazu unter Öffnungszeiten Phantasialand

Phantasialand Eintritt

Die regulären Eintrittspreise für 2010 sind 29,50 € für eine
Kindertageskarte. Kinder unter 7 Jahre und Geburtstagskinder zahlen noch keinen Eintritt! Darüber hinaus gibt es jedoch
eine ganze Reihe von Ermäßigungen, Angeboten wie Sparticket,
Vorteilskarte oder Jahreskarten.
Unter dem Link Eintritt können Sie sich genauer über Tickets und Preise informieren.

Phantasialand Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:<
Ab Köln kann man mit der Regionalbahn der DB bis Brühl Bahnhof fahren
und von dort mit dem Phantasialand-Shuttle weiter bis zum Park. Auch die
Kölner Straßenbahnlinie 18 (Richtung Bonn) hat an der Station
Brühl-Mitte Anschluss an den Shuttle Service.

Mit dem PKW:
Der Park liegt ganz in der Nähe der A553. Von Köln aus fährt man in
südlicher Richtung bis zur Abfahrt Brühl-Süd. Der Autobahnanschluß führt direkt auf die Landstraße 194, die Phantasialandstraße.

Suchen Sie noch ein Hotel in der Nähe des Phantasialandes oder in Köln? Bei eDreams finden Sie die günstigsten Hotels auf einen Blick.

Reiseführer Köln  |  Mehr Freizeitparks 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.