Grafton Street/ Suffolk Street, Dublin

Die Molly Malone Statue ist eigentlich eine Figur aus einem gleichnamigen irischen Volkslied, auch bekannt unter dem Titel Cockles and Mussels (Herzmuscheln und Miesmuscheln). Diese Ballade, die angeblich auf einer wahren Geschichte basieren soll, ist eine offizielle Hymne der Stadt und erzählt von einer schönen Fischhändlerin, die sich aufgrund der großen Armut in der Stadt prostituieren muss, um zu überleben. Die Geschichte erzählt weiter, dass sie sich dabei mit Cholera infiziert. Wenig später stirbt sie auf der Straße.

Molly Malone zu Ehren wurde anlässlich der 1.000 Jahr Feier 1988 in Dublin, ein Denkmal an der Ecke Grafton Street/Suffolk Street errichtet. ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Erschaffen wurde die Statue von Jean Rynhart.

In Dublin’s fair city,
where the girls are so pretty,
I first set my eyes on sweet Molly Malone,….

Reiseführer Dublin | Sehenswürdigkeiten Dublin | Denkmäler Dublin