Piazza di Trevi, Rom

Der Trevi Brunnen ist der größte und bekannteste Brunnen Roms und sicherlich auch einer der berühmtesten in Europa. Er wurde Mitte des 18. Jahrhunderts fertig gestellt und ist 26 m hoch und 20 m breit. Das Bauwerk Salvis ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms.
Zum eigentlichen Brunnen gehört ein relativ flaches Wasserbecken, das mit etlichen nautischen Skulpturen gesäumt ist und die Palastfassade mit dem vorgesetzten Triumphbogen.

Die Fontana di Trevi soll die Naturgewalten darstellen, weshalb die Fassade auch scheinbar durch den Fels in der Mitte auseinander zu brechen scheint. Unterstützt wird dieser Effekt durch immer strömendes Wasser, das sich in den benachbarten Seitengassen, wie das Rauschen des Meeres anhört.

Ein schöner Brauch ist es, eine Münze mit der rechten Hand über die rechte Schulter in den Brunnen zu werfen. Die Legende besagt, dass man sicher nach Rom zurückkehrt, wenn man eine Münze in den Brunnen wirft. Wenn man zwei Münzen wirft, verliebt man sich in einen Römer oder eine Römerin. Wirft man sogar drei Münzen, dann kann man sicher sein, dass man seine Liebste oder seinen Liebsten auch heiraten wird.

Reiseführer Rom | Sehenswürdigkeiten Rom