Die Vatikanstadt ist ein kleiner unabhängiger Stadtstaat, mitten im Herzen Roms. Der Vatikan ist das weltliche Zentrum des katholischen Glaubens und Pilgerziel vieler Katholiken. Der heilige Stuhl, wie der Sitz des Papstes auch genannt wird, wurde nach dem Tod des Papstes Johannes Pauls II im Jahre 2005 von dem bayrischen Kardinal Ratzinger übernommen. Als Benedikt XVI. bestimmt der neu gewählte Papst nun vom Stuhle Petri die Geschicke der Kirche.

Seit 1506 schützt und bewacht die berühmte Schweizer Garde den Papst und den Vatikan. Noch heute tragen die Gardisten, wie schon vor Jahrhunderten, die traditionellen, bunten Pumphosen im Renaissance Stil.

Nicht nur zu hohen kirchlichen Feiertagen, der Osterprozession oder der Weihnachtsmesse, in der der Papst den apostolischen Segen Urbi et Orbi spendet, ist der Vatikan ein Besuchermagnet. Aufgrund seiner vielen Sehenswürdigkeiten, wie dem Petersdom oder der Sixtinischen Kappelle, zieht der kleinste Staat der Welt tagtäglich Touristen an. Besonders auf dem Petersplatz versammeln sich dann oft Tausende Gläubige.

Reiseführer Rom | Sehenswürdigkeiten Rom  

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.