Weihnachten in Italien 2014

In Italien ist Weihnachten ein fröhliches Fest. Am Tag vor Heiligabend wird in vielen Gegenden Italiens gefastet. Man darf erst am 24. Dezember wieder Speisen zu sich nehmen. Dafür gibt es dann auch reichlich: Zu den typischen Weihnachtsgerichten gehören Aal und andere Spezialitäten. Und zum Nachtisch gibt es traditionell den leckeren Panettone, einen Hefeteigkuchen mit Rosinen und kandierten Früchten.

Geschenke gibt es allerdings erst am 6. Dezember, wie auch in Spanien. Allerdings werden die Kinder in Italien nicht von den Heiligen Drei Königen beschenkt, sondern von Befana, einer guten Hexe.

Buon Natale !

Mehr über Weihnachten in Deutschland und anderen Ländern der Welt.

Günstige Flüge nach Mailand oder Billigflüge nach Rom finden Sie gleich hier, bei eDreams.