Hanami 2014

April/ Mai 2014

Jedes Jahr im Frühling wird in Nippon das Fest der Kirschblüten sehnlichst erwartet. Das ganze Land verfolgt die Wettervorhersage in der genauestens über den Stand der Knospe und der Blüte der Sakura, der Kirschblüte, berichtet wird. Familien, Firmen, Freunde… alle versuchen einen schönen Platz unter einem der blühenden Kirschbäume zu ergattern, um dort das Hanami zu feiern.

Die zarte Blüte des Kirschbaums ist auch ein Symbol der Vergänglichkeit. Schon die Samurai verehrten die Sakura. Auch die Kamikazeflieger im Zweiten Weltkrieg schmückten sich mit einer Kirschblüte.

Eigentlich bezeichnet hanami das Betrachten der Kirschblüten. Im Laufe der Zeit hat sich das Fest aber zu einem einwöchigen Volksfest entwickelt. Man beginnt schon früh morgens sich einen guten Platz zu sichern, an dem dann später eine Art Picknick stattfindet. Man trinkt, singt, quatscht und hat Spaß.

Der Zeitpunkt der Kirschblüte – und damit der Termin für das Hanami- ist in den verschiedenen Regionen etwas unterschiedlich. Im Süden blühen die Kirschbäume etwas früher, schon ab etwa Ende März, während im Norden Japans die Blüte erst  etwas später, im Mai einsetzt. Einen genauen Bericht über den Zustand der Kirschblüten und eine Vorschau auf die wahrscheinlichen Daten des Hanami finden Sie im Japan-Guide.

Reiseführer TokioEvents Tokio | Japanische Kultur Tokio

Wollen Sie die Kirschblüte in Japan mit eigenen Augen erleben? Günstige Flüge nach Tokio finden Sie bei eDreams. Auch in Hamburg findet übrigens jedes Jahr ein Fest zu Ehren der  Kirschblüten statt – das japanische Kirschblütenfest, das rund um die Alster veranstaltet wird.