Calçada da Quintinha 6, Campolide, Lissabon
Bus: Linie 2, Campolide

Das schöne Aquädukt wurde unter König D. Joao V. im 18. Jahrhundert in Auftrag gegeben. Es führt auf ungefähr einem km Länge über das Alcântara – Tal und das Tejo Delta bis in das Lissabonner Viertel Amoreiras. Die gesamte Länge des Aquädukts beträgt an die 20 km und reicht bis Queluz (bei Sintra).

Angeblich trieb im 19. Jahrhundert ein mörderischer Räuber auf dem Aquädukt sein Unwesen und stürzte Passanten in die Tiefe, nachdem er sie ausgeraubt hatte. Sicher ist jedoch, dass diese steinerne Wasserleitung noch bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts in Betrieb war. Insgesamt 35 Bögen führten in bis zu 65 m Höhe das kostbare Nass in die Stadt. Der 29 m breite Weg über das Aquädukt ist heute ein beliebter Spazierweg mit sensationellem Ausblick.

Reiseführer Lissabon | Sehenswürdigkeiten Lissabon