Brücke des 25. April, Lissabon

Der Ponte 25 de Abril ist eines der Wahrzeichen der portugiesischen Hauptstadt. Zur Eröffnung 1966 wurde die Brücke nach dem damaligen Diktator Salazar benannt. Nach dem Sturz des Regimes 1974 taufte man das beeindruckende Baudenkmal um. Seitdem erinnert die Brücke an den Tag der Nelkenrevolution. Der Aufstand der Armee gegen die Diktatur am 25. April legte den Grundstein für die Bewegung, die Portugal zurück zur Demokratie und zur heutigen Republik führte.

Die berühmte Hängebrücke führt über 2,278 km direkt über den Tejo und erinnert in ihrer Konstruktion an die Golden Gate Brücke San Franciscos. Zu Fuß können sie dieses Bauwerk allerdings nicht überqueren. Es ist ausschließlich dem Auto, seit 1999 auch dem Bahnverkehr vorbehalten.

Reiseführer Lissabon | Sehenswürdigkeiten Lissabon  

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.