Largo de Portas do Sol 2, Lissabon
Metro: Eléctrico 12, 28


Das Museum befindet sich in dem aus dem 17. Jahrhundert stammenden Palast des Vicomte Azurara. 1947 kaufte der Bankier Ricardo Espirito Santo Silvia den Palacio Azurara. Zusammen mit wohlhabenden Mäzen hielt auch die reiche Kunstsammlung in dem Palast Einzug. Das Gebäude wurde komplett renoviert und im Stil eines typischen Palastes des 18. Jahrhundert restauriert. Die Familie Santo Silva stiftete 1953 den Palast und Teile ihres Privatbesitz dem portugiesischen Staat. Neben antiken Möbeln gehören auch Teppiche, Porzellan, Kacheln und Silber zu den Exponaten.

Heute ist das Museum gleichzeitig auch eine Museumsschule, in der dafür gesorgt wird, dass die artes decorativas, die Kunsthandwerke, erhalten bleiben. Hier werden Workshops organisiert, alte Gemälde und andere Kunstwerke liebevoll restauriert oder Kurse zur traditionellen Verarbeitung von Holz, Metall oder Stoff angeboten.

Website

Reiseführer Lissabon | Museen Lissabon