Zur EXPO 1998 errichtete Lissabon diese insgesamt ca. 17 km lange Brücke über den Tejo. Sie führt vom ehemaligen Ausstellungsgelände, dem heutigen Parque das Naçoes, bis in die südöstlichen Städte Setubal, Alcochete und Montijo. Die Schrägseilbrücke ist neben dem Ponte 25 de Abril die bisher einzige Überquerung des Tejo und gleichzeitig Europas längste Brücke überhaupt. Die Brückenpfeiler sind beeindruckende 155 m hoch und schon von Weitem zu erkennen.

Der Name der Brücke erinnert an den portugiesischen Seefahrer und Entdecker des Seewegs nach Indien (1498): Vasco da Gama.

Reiseführer Lissabon | Sehenswürdigkeiten Lissabon  

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.