Sankt Martinstag- Laterne laufen zu St. Martin 

November 2014

Der Martinstag ist der Namenstag des Heiligen Martin, der seinen Mantel mit dem Schwert durchtrennt und mit einem Bettler geteilt hat.

Ein schöner altdeutscher Brauch ist das traditionelle Martinssingen, das am 10. bzw. 11. November stattfindet. Hierbei tragen die Kinder jedoch keine gruseligen Verkleidungen und drohen nicht mit Streichen. Sie ziehen dabei von Tür zu Tür und singen Lieder. Dafür erhalten sie von den Erwachsenen kleine Geschenke, wie Gebäck oder Bonbons. Zeitlich sehr nah an Halloween gelegen, ist das Martinssingen jedoch schon fast vom „Aussterben“ bedroht. 

In Niedersachsen oder auch im Rheinland gehen die Kinder mit einer Laterne durch die Straßen und singen Laternenlieder oder Martinslieder. Auf unserem Blog, zeigen wir Ihnen ein paar Basteltipps – für die ganze Familie!

Der Termin für den Laternenumzug fällt übrigens meistens auf den Vorabend des Sanktmartinstag (10.11.)

St Martin 2014: der Martinstag (11.11.) fällt auf einen Dienstag

St Martin 2015: der Martinstag (11.11.) fällt auf einen Mittwoch

St Martin 2016: der Martinstag (11.11.) fällt auf einen Freitag

St Martin 2017: der Martinstag (11.11.) fällt auf einen Samstag

 

Laternelieder Texte

1. Ich geh mit meiner Laterne

Ich geh mit meiner Laterne
und meine Laterne mit mir.
Da oben leuchten die Sterne
und unten da leuchten wir.
Laternenlicht, verlösch mir nicht!
rabimmel, rabammel, rabum.
Ich geh` mit meiner Laterne
und meine Laterne mit mir.
Da oben leuchten die Sterne
und unten da leuchten wir.
Mein Licht ist aus,
ich geh` nach Haus.
rabimmel, rabammel, rabumm.

2. Laterne, Laterne:
Laterne, Laterne
Sonne, Mond und Sterne,
brenne auf mein Licht,
brenne auf mein Licht,
aber nur meine liebe Laterne nicht.