Las Fallas de Valencia 2014

Jedes Jahr im Frühling ziehen die Valencianer 5 Tage lang feiernd durch die Stadt. Riesige Pappmaché Figuren, die Fallas, werden dabei durch die Strassen getragen, Feuerwerke werden abgebrannt, es wird getanzt und gejubelt.

Ähnlich wie bei einem Rosenmontagsumzug werden die in monatelanger Arbeit liebevoll gestalteten Fallas dem feiernden Publikum präsentiert. An die 400 der teilweise bis zu 20 m hohen Puppen werden extra für das Fest gebaut, nur um anschließend bei einem riesigen Spektakel verbrannt zu werden. Teilweise kann es einem schon fast Leid tun, um die so mühsam gebauten Kunstwerke, aber die Tradition fordert nun einmal den Feuertod der Pappkollegen. Die einzelnen Stadtteile wetteifern dabei um die schönste, die skurrilste oder die originellste Fallas. Nur eine, die Allerschönste der Papp- Puppen, überlebt das feurige Fest und wird preisgekrönt.

Bis zu 200.000 Menschen, Einheimische und Besucher, vertreiben jedes Jahr gemeinsam die bösen Geister. Hier wird das eigentliche heidnische Fest der Frühjahrssonnenwende mit christlichen Traditionen wie den Blumenopfern für die Virgen de los Desamparados, der Schutzpatronin der Stadt, vermischt.

Für die Festtage und die zahlreichen Veranstaltungen wie Grita= Ausruf, Planta= Aufstellung der Fallas, Mascletà= das große Knallen oder Crema= die Verbrennung der Puppen, schmücken sich die Valencianer mit ihren traditionellen Trachten und wählen sogar eine Festkönigin, die Fallera.

Wer den Puppenspass im Sommer verpasst, kann das ganze Jahr über im Museo Fallero einige der schönsten Ninots vergangener Jahre bewundern und sich so zumindest einen kleinen Eindruck vom Fest der Feste in Valencia verschaffen.

Termine Fallas de Valencia  2014 -2015

Die Fallas werden immer vom 15.03 – 19.03. gefeiert, unabhängig davon, auf welchen Wochentag sie fallen.

Las Fallas de Valencia 2014 beginnen an einem Samstag
Las Fallas de Valencia 2015 beginenen an einem Sonntag

Adresse des Museo Fallero: Plaza Monteolivete, Valencia