Anreise mit dem Flugzeug

 

Mittlerweile gibt es direkte Flüge nach Mallorca schon von zahlreichen, europäischen Städten. Die größte Insel der Balearen ist nach wie vor eines der Hauptreiseziele deutscher Urlauber. Billigflüge nach Mallorca bieten z. B. Air Berlin, Fly Niki, Lauda, Germanwings, LTU oder Ryanair an. Von Berlin, Hamburg München, Frankfurt oder Düsseldorf starten vor allem im Sommer täglich mehrere Flüge nach Palma de Mallorca.

Flughafen Palma de Mallorca
Wichtigster Flughafen auf der Hauptinsel der Balearen ist der Aeroport Son Sant Joan. Der Flughafen Palma de Mallorca befindet sich 8 km außerhalb der Hauptstadt und ist mit dem Bus gut zu erreichen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit einen Mietwagen oder ein Taxi zu nehmen, um in den gewünschten Urlaubsort zu gelangen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln dauert der Transfer vom Aeropuerto Palma de Mallorca bis ins Stadtzentrum ca. 30 Minuten.

Das Passagieraufkommen des Insel- Flughafens betrug im Jahr 2006 bereits über 22 Millionen Fluggäste, 2007 sogar über 23 Millionen. Damit ist der Son Sant Joan nach Madrid- Barajas und Barcelona- El Prat der drittgrößte Airport Spaniens. Palma wird neben den klassischen Fluggesellschaften wie Lufthansa, Iberia oder British Airways auch von fast allen Billigflug Anbietern angesteuert. Die Insel ist Sitz der Airlines Spanair und Air Europa.

 

Anreise mit der Fähre

Für diejenigen, die nicht gern fliegen oder sich vom spanischen Festland aus lieber mit dem eigenen Auto der Insel nähern wollen, gibt es die Möglichkeit mit der Fähre auf die Baleareninsel zu gelangen. Von Barcelona, Valencia oder Alicante aus können Sie die Insel per Schiff erreichen und im Hafen Palma de Mallorcas an Land gehen.

Transmediterránea, Balearia und Iscomar sind die größten Reedereien, die außer den Strecken von der iberischen Halbinsel auf die Balearen auch Fährverbindungen zwischen den Inseln anbieten. So können Sie von Mallorca aus auch Ibiza oder Menorca erreichen.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Palma de Mallorca verfügt seit 2007 über ein U- Bahn- Netz. Die erste Metrolinie führt von der Plaça d’Espanya zur Universität in Palma de Mallorca.

Das gut ausgebaute Busnetz funktioniert mit 26 Linien schon viele Jahre. Man kann per Bus bequem alle wichtigen Punkte innerhalb der Stadt Palma erreichen. Überlandbusse verbinden Palma darüber hinaus mit dem Rest der Insel.

Vom Bahnhof Palmas an der Plaça d’Espanya, starten Züge in benachbarte Ortschaften. In kurzer Zeit sind Sie mit der Bahn in Inca, Sa Pobla oder Manacor.

Zur Fortbewegung auf eigene Faust gibt es neben den regelmäßig verkehrenden Bahnen auch zahlreiche Autovermietungen in Palma de Mallorca.

Wenn Sie vorhaben mit dem Mietwagen Mallorca zu erkunden, sollten Sie es sich nicht entgehen lassen auch die abgeschiedenen Dörfer im Innern der Insel zu entdecken oder die aufregenden Serpentinenstrassen der Serra Tramuntana zu erklimmen.

Reiseführer Mallorca

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.