Zu den gastronomischen Eigenheiten der Stadt zählen die Garküchen. Auf praktisch jedem Markt und in jeder Straße gibt es Mini-Freiluft-Küchen, die sowohl von thailändischen Hausfrauen als auch von den Touristen frequentiert werden. Meist werden verschiedene Nudelsuppen auf Handkarren angeboten. Teure Restaurants findet man in Bangkok oft in den großen Luxus Hotels. Aber auch einige kleinere Restaurants, auch Food Courts genannt, bieten schmackhafte thailändische Spezialitäten mit klassischen Zutaten wie Zitronengras, Ingwer, Koriander oder auch Phrik Thai, einer Pfefferart, und Ma Krut, einer Art Limette an.

Reiseführer Bangkok | Nightlife Bangkok