Anreise mit dem Flugzeug

Flughafen Buenos Aires
Der Aeropuerto Buenos Aires liegt ca. 37 km außerhalb der Hauptstadt, in Ezeiza. Er verfügt über 2 Terminals und ist Drehscheibe der Aerolineas Argentinas. Allein Im Jahr 2006 wurden hier mehr als 6,8 Millionen Fluggäste abgefertigt. Der Aeropuerto Internacional Ministro Pistarini de Ezeiza, oder auch kurz Buenos Aires Ezeiza / Buenos Aires EZE, ist einer der wichtigsten Flughäfen Südamerikas. Internationale Airlines wie British Airways, Air Canada, KLM oder Iberia starten und landen hier regelmäßig.
Die Lufthansa bietet Direktflüge nur auf der Strecke Frankfurt Buenos Aires. Für die Strecke München Buenos Aires oder einen Flug Berlin Buenos Aires müssen Sie, je nach Fluggesellschaft, mit ein oder auch mehreren Zwischenstopps rechnen.

Die Anbindung des Flughafens an die Stadt erfolgt mit Bussen oder Taxis. Mit öffentlichen Bussen erreicht man das Stadtzentrum innerhalb von ca. 2 Stunden mit der Linie 86. Das private Unternehmen Manuel Tienda Leon fährt nur 40 Minuten mit dem Bus bis Buenos Aires.

Buenos Aires verfügt über einen weiteren Flughafen, den Aeroparque Metropolitano Jorge Newbery. Dieser zweite Flughafen wird allerdings nur für Inlandsflüge und Flüge von Buenos Aires nach Montevideo, Uruguay genutzt. Wenn Sie beispielsweise von Buenos Aires nach Iguazu weiterfliegen möchten, oder wenn Sie aus Patagonien kommend noch ein paar Tage in der argentinischen Hauptstadt verbringen möchten, dann werden Sie auf diesem kleineren Flughafen, in der Nähe des Rio de la Plata landen. Von hier aus besteht eine gute Verkehrsanbindung an das städtische Busnetz. Außerdem gibt es auch hier die privaten Busse der Manuel Tienda Leon.

Anreise mit dem Zug

Der Zug ist ein gutes Transportmittel, um die nähere Umgebung der Hauptstadt zu erkunden. Die wichtigsten Bahnhöfe in Buenos Aires sind die Estación de la Constitución, die die Innenstadt mit Mar del Plata verbindet sowie die Bahnhöfe Estación Once, Federico Lacroze und Retiro. Der 1915 eröffnete Retiro Bahnhof ist Anlaufstation der aus Richtung Norden kommenden Züge. Von hier aus können Sie auch zu einem Ausflug ins Delta del Tigre starten.

Anreise mit dem Bus

Vom Terminal de Omnibus del Retiro fahren Überlandbusse in alle Teile des Landes ab. Wenn Sie Ihre Argentinien Reise per Bus antreten wollen, finden Sie hier zahlreiche entsprechende Anbieter. Während der Hochsaison starten täglich bis zu 2.000 Busse in andere argentinische Städte. Auch benachbarte Länder wie Uruguay, Paraguay, Bolivien oder Brasilien werden von Buenos Aires aus angefahren. Ein weiterer, etwas kleinerer Busbahnhof befindet sich im Stadtteil Liniers.

Öffentliche Verkehrsmittel

Das von den Porteños meistbenutzte Verkehrsmittel ist der colectivo, wie der Bus in Buenos Aires genannt wird. Über 180 Buslinien verbinden Tag und Nacht die verschiedenen Stadtteile der Ciudad de Buenos Aires und Ziele in Gran Buenos Aires, dem Großraum der Hauptstadt, miteinander.

Die U-Bahn Argentiniens ist die Älteste ganz Lateinamerikas. 1913 wurde die erste Strecke der subte Buenos Aires eröffnet. Auf der heutigen Linie A fahren sogar noch ein paar der alten Waggons. Insgesamt 5 Linien übernehmen den unterirdischen Personentransport zwischen den Außenbezirken und dem Zentrum der Innenstadt Buenos Aires.

Sowohl Busse als auch die U-Bahn sind in Argentinien sehr günstig. Auch das Taxi Fahren ist im Vergleich zu deutschen Preisen recht billig.

Reiseführer  Buenos Aires

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.