Copacabana, Rio de Janeiro

Im Gegensatz zum quirligen Ipanema, ist Copacabana der Stadtteil der Bohemiens, zumindest tagsüber.

Hauptverkehrsader Copacabanas ist die Avenida Atlântica. Für eine Verbreiterung dieser Strasse wurde erst im 20. Jahrhundert der 4 km lange Sandstrand aufgeschüttet.

Während man tagsüber an der schönen Strandpromenade der Princesinha do Mar entlang spazieren kann, verwandelt sich die Copacabana nachts in ein Rotlichtviertel, das mit Vorsicht zu genießen ist. Also keine einsamen Seitenstrassen, nicht allein ans Meer und vor allem nicht schmuckbehängt durch das Viertel laufen. Wenn man sich an ein paar grundlegende Regeln hält, dann bieten zahlreiche Restaurants, Bars, Kioske und Nachtclubs unendlich viel Spaß und Unterhaltung.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört auch das unter Denkmalschutz gestellte Hotel Copacabana Palace und die ehemalige Festung der Guanabara Bucht.

Reiseführer Rio de Janeiro | Sehenswürdigkeiten Rio de Janeiro

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.