Rua do Catete, 153, Catete, Rio de Janeiro

Der Palacio Catete wurde 1885-1867 von dem deutschen Baumeister Gustav Wähnelt als privates Wohnhaus errichtet. Zum Teil erinnert die luxuriöse Innendekoration auch an den Prunk Ludwigs II. in München.

1896 kaufte die brasilianische Regierung das mit rosa und weißem Marmor verzierte Gebäude. Bis 1960, als Rio de Janeiro den Status der Landeshauptstadt an das neu gebaute Brasilia verlor, war der Palacio Catete Sitz des brasilianischen Präsidenten. 1954 nahm sich der umstrittene ehemalige Präsident Getulio Vargas hier das Leben.

Heute ist in den Räumen des Palastes das Museum der Republik eingerichtet. Neben den Ausstellungen zur jüngsten Geschichte des Landes kann man auch den schönen Park besuchen. Eingeweiht wurde das Museu da República am 15. November 1960 vom damaligen Präsidenten Kubitscheck de Oliveira. An diesem Tag jährt sich die Ausrufung der brasilianischen Republik am 15.11.1889.

Reiseführer Rio de Janeiro | Sehenswürdigkeiten Rio de Janeiro

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.