Das Wahrzeichen Rios, der berühmte Cristo Redentor breitet auf dem Corcovado seine Arme aus. Die Arme der 30 m hohe Statue haben eine Spannweite von 28 m. 1931 wurde diese weltberühmte Christusfigur, die nach den Entwürfen des Brasilianers Heitor Silva Costa gebaut wurde, eingeweiht. Der Franzose Paul Landowski ist für die Ausarbeitung der Hände und des Kopfes verantwortlich. Im Sockel der Statue befindet sich eine kleine Kappelle.

Eine Bergbahn führt vom Cosme Velho im Tijuca Nationalpark aus zum Erlöser-Christus auf dem kleinen Berg Corcovado. Von hier aus hat man einen wunderschöne Aussicht auf die Stadt und den gegenüberliegenden Zuckerhut.

Auch über den Corcovado gibt es ein berühmtes brasilianisches Lied, den Bossa Nova„Corcovado von Antônio Jobim (1960).

Anfahrt: bis Cosme Velho (mit dem Bus), von dort mit der Zahnradbahn

Reiseführer Rio de Janeiro | Sehenswürdigkeiten Rio de Janeiro

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.