Sankt Peders Stræde 2, Ecke Nørregade, Kopenhagen

Direkt gegenüber der Liebfrauenkirche liegt die Kirche Skt. Petri in Kopenhagens Latinerkvarter. Die Kirche ist nicht nur die älteste bis heute erhalten gebliebene Kirche der Altstadt Kopenhagens. Sie ist auch das Gotteshaus der deutschen evangelisch- lutherischen Gemeinde der dänischen Hauptstadt. 1585 überließ König Friedrich II die ursprünglich katholische Stadtkirche seinen deutschsprachigen Untertanen zur Verfügung. Noch heute werden die Gottesdienste hier in deutscher Sprache gehalten.

Die ältesten Teile der Kirche stammen aus dem 15. Jahrhundert. Im Laufe der Jahrhunderte ließen jedoch diverse dänische Herrscher Veränderungen vornehmen. Trotz der Umbauten und Zerstörung durch Brände, ist das Gotteshaus jedoch sehr gut erhalten.

Website

Reiseführer Kopenhagen | Sehenswürdigkeiten Kopenhagen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.