Am Kupfergraben 5, Museumsinsel, Berlin

In den 30er Jahren wurde das Peragamonmuseum in Berlin extra für das glanzvolle Ausstellungsstück aus dem Nahen Osten erbaut- den Pergamonaltar! An der Westküste der Türkei wurde dieser Altar Ende des 19. Jahrhunderts von dem Team des deutschen Archäologen Carl Humann ausgebgraben und dann nach Berlin gebracht. Weitere beeindruckende Besonderheiten des Vorderasiatischen Msueums sind die babylonische Prozessionsstrasse, das Markttor von Milet, das Ischtar Tor und die Fassade des Thronsaals Nebukadnezars. Mit diesen und anderen orientalischen Kunstwerken der Antike gehört die Sammlung des Pergamonmuseums zu den wichtigsten Museen vorderasiatischer Altertümer.

Die zahlreichen antiken Reliefs, Schmuckstücke und die wundervollen Farben werden Sie in Staunen versetzen!

Website

Reiseführer BerlinMuseen Berlin

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.