Herbert von Karajan Str. 1, Berlin

Die Philharmonie ist ein Musterbeispiel der Nachkriegsmoderne. Das von Hans Scharoun 1960 bis 1963 erbaute Werk ist ein organischer Bau, ohne klar erkennbares, äußeres Muster.

Die Innenraumgestaltung der Philharmonie ist genauso unorthodox wie ihr Äußeres. Das Orchester sitzt in der Mitte des Raumes auf einem Orchesterpodium, bestehend aus in sich verdrehten Fünfecken.

Die Zuschauertribünen sind terrassenförmig angelegt und reichen bis unter das zeltartige Dach, während der Bau von außen stark einem Schiffsbug ähnelt.

Hier sind die Berliner Philharmoniker zu Hause, die regelmäßig vor ausverkauften Rängen spielen. Dieses Ensemble feiert 2007 sein 125-jähriges Jubiläum.

Website

Reiseführer Berlin | Theater Berlin

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.