Kantstr. 12, Charlottenburg, Berlin

Ein Käfig voller Narren, Les Miserables, Tanz der Vampire oder
Sissi…. Die Produktionen des Theaters bezaubern schon seit über 100
Jahren das Publikum. Zahlreiche Weltstars, wie Maria Callas, Josephine
Baker oder Enrico Caruso sind schon hier aufgetreten. Aber auch die
berühmten Kessler Zwillinge, Hildegard Knef oder Marlene Dietrich haben
auf der Bühne des Theaters Erfolge gefeiert.

Das im Stil des Historismus und Jugendstil errichtete Theater nahm 1896 den Schauspielbetrieb auf. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude zerstört, wenig später aber wieder aufgebaut. Im Laufe der späten 70er und 80er Jahre wurden auch die Zuschauerräume, die Foyers und die Außenseite nach den Originalplänen wieder hergestellt. Das Theater bietet ca. 1.600 Zuschauern Platz, aber auch individuelle Vorstellungen ab 10 Personen sind bei Vorbuchung möglich.

Seit Beginn 2009 wird im Theater des Westens die Bühnenversion des beliebten Bully Herbig – Films Der Schuh des Manitou aufgeführt. Mit neuen Songs, die extra für den preisgekrönten Film (bambi, Deutscher Comedy Preis, etc.) komponiert wurden, sollen nun auch die Theaterbesucher in den Bann der rosaroten Westernwelt gezogen werden.

Website

Reiseführer Berlin | Theater Berlin

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.