Wenn man von Altona aus, vorbei an den prachtvollen Villen der Elbchausee nach Westen fährt, kommt man nach Blankenese. Blankenese ist der vornehmste Stadtteil Hamburgs. Hier leben die Reichen und Schönen und die alteingesessenen Hamburger. Allein die Fahrt über die Elbchaussee, mit ihren Reet gedeckten Häusern und hanseatischen Palästen ist schon eine Sehenswürdigkeit an und für sich.

In dem ehemals unabhängigen Fischerdorf schmiegen sich die Häuser in mediterran anmutender Grazie an den Süllberg. Hat man sich erstmal durch das Gewirr kleiner Straßen und Treppen bis auf den Süllberg nach oben gekämpft, kann man eine wunderbare Aussicht über den Hafen und die Elbe genießen.

"Geheimtipp" im Treppenviertel: der Cafegarten Schulte! Hier gibt’s Kaffee und Kuchen, wie bei Muttern, sogar mit Ausblick. Aber nicht weitersagen!

Reiseführer Hamburg  | Sehenswürdigkeiten Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.