Glockengiesserwall , Hamburg
S-/U- Bahn: Hauptbahnhof, Ausgang Glockengiesserwall

Die Kunsthalle ist Hamburgs bedeutendstes Malereimuseum. 1817 gründeten Hamburger Bürger zunächst einen Kunstverein, der 1869 ein eigenes Gebäude erhielt. Zwischen 1912 und 1921 wurde der Backsteinbau um den Anbau mit der bekannten Kuppel erweitert. Schwerpunkt der Sammlung sind Gemälde des 19. Jahrhunderts. Aber auch Alte Meister, Moderne und Zeitgenössische Kunst sind hier vertreten. Zu den Highlights gehören Werke so bekannter Künstler wie Caspar David Friedrich, Gaugin, Picasso, Franz Marc, Emil Nolde, Oskar Kokoschka oder Max Beckmann.

In der Galerie der Gegenwart, die 1995 nahe der Lombardsbrücke errichtet wurde, können Sie Pop Art und Kunst der Gegenwart, wie z. B. Werke von Joseph Beuys, Andy Warhol, Jeff Koons u. a. besichtigen.

Website

Reiseführer Hamburg | Museen Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.