Englische Planke, Neustadt, Hamburg
S- Bahn: Stadthausbrücke

Eigentlich heißt Hamburgs berühmteste Kirche St. Michaelis und ist die Hauptkirche der evangelisch- lutherischen Gemeinde Hamburgs. Das Wahrzeichen der Hansestadt blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

Im 17. Jahrhundert im Stil des Barock errichtet, wurde das Gotteshaus im Laufe der Zeit mehrmals völlig zerstört. Ein verheerender Brand und der Zweite Weltkrieg haben dem Michel schwere Schäden zugefügt. Lediglich der Taufstein und der Gotteskasten von 1753 sind erhalten geblieben.

Neben der großen Gruft, die sich unter dem Kirchenschiff erstreckt, kann auch der 132 m hohe Turm des Michels besichtigt werden. Wenn Sie erst die 400 Stufen zur Aussichtsplattform hinter sich gebracht haben, werden Sie mit einer wundervollen Aussicht über den Hafen und die Stadt belohnt.
Die Uhr des Michels ist mit einem Durchmesser von 8 m übrigens die größte Turmuhr ganz Deutschlands. Ein Blick auf das mittlerweile stillgelegte, riesige Uhrwerk ist faszinierend!

Website

Reiseführer Hamburg  | Sehenswürdigkeiten Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.