Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
U-Bahn Baumwall

Sie wissen auch nicht was Griepen, Ewerführer oder Quartiersleute sind? Im Museum der Speicherstadt wird es Ihnen erklärt. Hier finden Sie nicht nur Teppiche, Kaffe und Gewürze. Neben den typischen Handelswaren werden auch die Arbeitswerkzeuge, Probiergeschirr, Probenstecher und andere Alltagsgegenstände der Händler und Kaufleute vorgeführt. Anhand historischer Pläne und Fotos wird die Funktionsweise der Lagerhäuser und die Arbeiten innerhalb der wohltemperierten Lagerräume anschaulich erklärt.

1988/ 89 organisierte das Museum der Arbeit in den historischen Backsteingebäuden erstmals eine Ausstellung zur Geschichte der Speicherstadt. Aus dem anhaltenden Erfolg der Ausstellung entstand schließlich 1995 das heutige Speicherstadtmuseum. Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen sind neben beliebten Tee-, Kaffe- und Kakaoverkostungen auch Krimi- Lesungen.

Website

Reiseführer Hamburg | Museen Hamburg

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.