Spiridon- Louis- Ring 21, München

Das Gelände auf dem 1972 die Olympischen Sommerspiele stattfanden unterteilt sich in das eigentliche Olympiagelände mit den verschiedenen Sportstätten, den Olympiapark und das Olympische Dorf. Das berühmte, zeltartige Dach der Olympiahalle galt in den 70er Jahren als architektonisch gewagte Konstruktion. Heute zählt die gesamte Anlage zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der bayrischen Landeshauptstadt.

Das Olympiastation diente eine Zeit lang den beiden Fußballvereinen Bayern München und TSV 1860 München als Austragungsort ihrer sportlichen Auseinandersetzungen.

Auch der Park des olympischen Zentrums ist eine beeindruckende Grünanlage. Es gibt einen kleinen Berg, Seen und jede Menge Rasenflächen. Im Sommer finden hier Sommerfeste und das Kleinkunstfestival Tollywood statt. Vom 219 m hohen Olympiaturm haben Sie eine wundervolle Aussicht auf München!

Website 

Reiseführer München | Sehenswürdigkeiten München

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.