Residenzstr. 1, München
U- /S- Bahn Marienplatz
Tram Linie 19 Max Joseph Platz

Der Schlosskomplex diente viele Jahrhunderte lang den Kurfürsten, Königen und Herzögen der Bayern als Regierungs- und Wohnsitz. Kunsthistorisch interessierte Besucher können in den verschiedenen Gebäuden und Innenhöfen die hier vertretenen Architekturstile von Rokoko über Renaissance und Barock bis hin zu klassizistischen Elementen entdecken.

Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Anlage als Residenzmuseum mit Silberkammer, Porzellansammlung, Ahnengalerie und edlem Mobiliar wieder aufgebaut. Neben Spiegelkabinett, Nibelungensälen, Kaisersaal und dem Renaissance Gewölbe des Antiquarium, das dem Ministerpräsidenten noch heute für wichtige Empfänge dient, gibt es zahlreiche, historisch interessante Räume zu entdecken.

In der Schatzkammer können Sie wertvolle Schwerter, Schmuck, Tafelsilber und sogar eine gotische Krone bestaunen. In den Reichen Zimmern erhielt Mozart vom bayrischen Kurfürst angeblich seine berühmte Abfuhr: Mit der lapidaren Mitteilung es sei keine Stelle frei, wurde der geniale Komponist nach Hause geschickt.

Website

Reiseführer München  | Museen München

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.