Arístides Maillol, s/n, Barcelona

Barcelona ist neben Madrid der bekannteste Fußballclub Spaniens. Gegründet wurde der Verein 1899 von Hans Gamper und begann seine Geschichte der Titelkämpfe und Erfolge. Der hundertjährige Erstligaverein, der von seinen Fans auch Barça oder Blaugrana genannt wird, ist einer der erfolgreichsten Vereine Europas. Als einziger Fußballclub konnte Barça alle drei Europapokalwettbewerbe zwei- oder mehrmals gewinnen. 1992 und 2006 gewann Barcelona die UEFA Champions League.

Das Camp Nou ist das Heimatstadion des Fußballclubs FC Barcelona. Man kann das Stadion und das Museum des Vereins besichtigen oder an einer Besichtigung mit Führung teilnehmen, zu der auch der Zutritt zu den Kabinen, der Ersatzbank, der Trainerbank und der VIP-Lounge gehören.

Das Camp Nou fasst 98.600 Zuschauer und ist damit das größte Fußballstadion Europas. Von der UEFA als Fünf-Sterne-Stadion ausgezeichnet, fand hier zum Beispiel das Finale der Weltmeisterschaft 1982 statt. Auch die Endspiele der UEFA Champions League 1998/99 und des Europapokal der Landesmeister 1988/89 wurden hier ausgetragen.

Website

Reiseführer Barcelona

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.