Montmartre, Paris

Der kleine Hügel im Norden Paris ist vor allem durch die Basilika Sacré Cœur und die Place du Tertre
bekannt. Während heute hauptsächlich Touristen durch die kleinen Gassen
des ehemaligen Weinbauerndorfes strömen, lebten gegen Ende des 19.
Jahrhunderts noch weltbekannte Künstler in diesem Viertel. Zu der so
genannten Künstlerkolonie gehörten zum Beispiel die Maler Van Gogh
und Toulouse Lautrec.  Was nur wenige Besucher wissen: Es gibt noch immer einen kleinen Weinstock!

Seit dem Film über das Leben der Amélie Poulain ist die Gegend des Montmartre zum Quartier der Amélie geworden. Viele Orte des Films, wie zum Beispiel die Epicerie oder das Café finden sich in diesem charmanten Stadtteil.

Reiseführer Paris | Sehenswürdigkeiten Paris

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.