Der Cimetière du Père Lachaise ist der Ostfriedhof in Paris. Er ist einer der
berühmtesten Friedhöfe der Welt. Die Gassen und Alleen laden zum
Spazierengehen ein und führen an den Ruhestätten von Persönlichkeiten
wie Frederic Chopin, Oscar Wilde, Jim Morrison, Max Ernst und der
französischen Schriftstellerin Colette vorbei.

Weitere Pariser Friedhöfe sind: 

Der Cimetière de Montmartre liegt im Norden der Stadt und ist über die Avenue Rachel Nr. 20 erreichbar. Hier finden Sie unter anderem die Gräber Heinrich Heines, Alexandre Dumas oder Jacques Offenbachs.

Der Cimetière du Montparnasse ist der Pariser Südfriedhof. Hier haben sich nicht nur verschiedene Künstler verwirklicht , sondern auch die Bildhauer, die die Grabstätten haben wahre Kunstwerke geschaffen. Auf dem Friedhof Montmartre ruht Samuel Beckett.

Der Cimetière de Passy liegt im Zentrum von Paris und ist über die Rue du Commandant Schœlsing 2 erreichbar. Dieser Friedhof ist der Friedhof der Aristokraten. Die Friedshofmauer wurde nach dem Ersten Weltkrieg zu Ehren der Soldaten mit einem Basrelief geziert. Die Wege des Cimetières laden zum Spazieren unter den Kastanienbäumen ein. Der bekannte Palais Chaillot befindet sich ganz in der Nähe.

Reiseführer Paris | Sehenswürdigkeiten Paris

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.