Paris liegt in der gemäßigten Klimazone und die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt nur 11°C. Der Juli ist mit 19°C der wärmste Monat, der Januar mit 3°C der kälteste. Wenn Sie der erhöhten Regenwahrscheinlichkeit entgehen möchten, dann sollten Sie zwischen Juni und Juli verreisen, wo die Niederschlagsmenge vergleichsweise gering ist und die Temperaturen angenehm sind. Der häufigste Regen fällt im August, den wenigsten Niederschlag gibt es im März. Vielleicht wollen ja auch Sie den Frühling in der Stadt der Liebe genießen.


Reiseführer Paris
| Wettervorhersage Paris

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.