Archäologisches Nationalmuseum, 28 Oktovriou, Odos Patission 44, Athen


Das Archäologische Nationalmuseum Athens ist eine wahre Schatzkammer an Fundstücken und Kunstwerken des antiken Griechenlands. Neben Alltagsgegenständen, Vasen und Keramiken sind besonders die Statuen beeindruckend. Neben Bronzestatuen, wie der des Meeresgottes Poseidon, Darstellungen der Aphrodite, der Statue der Nikandre, der Fresken von Santorini oder des mythischen Nestorbechers finden sich auch Kunstwerke aus ägyptischer und römischer Zeit unter den Exponaten. Hierzu zählen z. B. so berühmte Stücke wie die Goldmaske des Agamemnon oder die Büste des Kaiser Augustus.

Das Museum selbst ist ein Bau aus dem 19. Jahrhundert und wurde von dem Architekten Ludwig Lange entworfen. Im Hauptgebäude und den beiden Flügeln erzählen insgesamt fünf Abteilungen die Geschichte Athens und Griechenlands. Lassen Sie sich von den mythologischen Darstellungen und sagenumwobenen Götterstatuen zu einer Reise ins antike Athen mitreißen.

 

Reiseführer Athen  | Museen Athen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.