Michalakopoulou 1 & Bas. Konstantinou 50, Athen

Die Nationalgalerie, die auch unter dem Namen Alexandros Soutzos Museum bekannt ist, beherbergt Athens bedeutendste Gemäldesammlung. Zu den über 15.000 Ausstellungstücken zählen Werke der europäischen Renaissance ebenso wie Griechische Malerei und Kunstwerke des 19. und 20. Jahrhunderts.
Zu den hier vertretenen Künstlern gehören u. a. El Greco, der in Spanien bekannt gewordene Maler griechischen Ursprungs, oder der venezianische Maler Giovanni Battista Tiepolo. Aber auch Picasso, Delacroix und natürlich Vertreter der Athener Schule wie Nikolaus Gysis oder Konstantinos Volanakis werden in der Nationalgalerie präsentiert.

Neben Gemälden birgt die ständige Ausstellung der ehemaligen Pinakothek auch Graphiken, Skulpturen und andere Kunstschätze. Ebenfalls stattfindende Wechselausstellungen umfassen Themen wie Blumen in der griechischen Kunst, eine Retrospektive der Werke Yannoulis Chalepas oder die Beziehung Athens zu Paris.

Website

Reiseführer Athen  | Museen Athen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.