Marina Flisvos Trokadero, Palio Faliro, Piräus- Athen

Piräus ist eine eigenständige Stadt an der Ägäisküste und gilt gleichzeitig als Hafen Athens. Außer der drittgrößten Hafenanlage Europas hat Piräus aber noch mehr zu bieten.

Piräus liegt nur acht km von der griechischen Hauptstadt Athen entfernt und umfasst die drei Hafenbecken Piräus, Zea und Munychia.

Hier kann man kleine Fischerboote und große Passagierdampfer bewundern oder an den Kaimauern entlang bummeln und dem Wahrzeichen Piräus, der Löwenstatue am Eingang des Hafens, einen Besuch abstatten.

Auch das Schifffahrtsmuseum (Nautical Museum) und das Schiffsmuseum Trokadero Marina lohnen einen Besuch. Hier wird außer einem Panzerkreuzer auch eine Nachbildung einer Attischen Triere gezeigt, den mit Ruderern besetzten Kriegsschiffen des antiken Griechenlands.

Reiseführer Athen 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.