Anreise mit dem Auto

Ein halbkreisförmiger Autobahnring (M50) umgeht die irische Hauptstadt in westlicher Richtung mit einer Streckenlänge von 27 km. Bitte achten Sie darauf, dass man in Irland auf der linken Seite fährt. Verkehrsschilder sind in der Regel zweisprachig, in Englisch und Gälisch, beschriftet.
Wenn Sie mit der Autofähre anreisen, nehmen Sie Schnellstraße N11, die vom Hafen Dun Laoghaire nach Dublin führt.

Für ortsfremde Autofahrer stehen weitere Informationen zur Verfügung, welche durch das Irish Visiting Motorists Bureau, Insurance House, 39 Molesworth Street (Tel: (01) 676 99 44) abgefragt werden können.

Anreise mit dem Flugzeug

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, landen sie auf dem Dublin International Airport (DUB). Neben Aer Lingus, der nationalen Fluggesellschaft Internet fliegen von Frankfurt aus British Airways, KLM und BMI. Von Wien aus fliegen KLM, Lufthansa und Austrian Airlines und von Zürich aus fliegen KLM, Air France, Alitalia und Swiss.

Die durchschnittliche Flugzeit beträgt ab Frankfurt ca. 2 Stunden, ab Zürich ca. 3 Stunden und ab Wien ca. 5 Stunden.

Falls Sie in Belfast landen, führt Sie die Straße M1 direkt nach Dublin.

Flughafen Dublin


Dublin International Airport (DUB)

Der Flughafen Dublin ist der größte Flughafen Irlands, 10 km nördlich der Innenstadt gelegen, im Randbezirk Collinstown. Die Hauptanbieter hier sind Aer Lingus und Ryanair, die auch zahlreiche Städte im deutschsprachigen Raum anfliegen. Doch noch mehr als 50 verschiedene andere Anbieter fliegen den Flughafen an.

Der Flughafen ist mit dem Auto über den Motorway M1 und den Motorway M50 erreichbar, außerdem gibt es zahlreiche Busverbindungen, zum Teil auch von Privatanbietern. Insgesamt gibt es über 700 Fahrten täglich zum Flughafen.
Bitte beachten Sie aber, dass in ganz Irland Linksverkehr herrscht!

Auch per Taxi ist der Flughafen erreichbar, lassen Sie sich jedoch unbedingt eine Quittung geben. Diese bekommt im Normalfall jeder Fahrgast in einer gedruckten Version, da Irlands Taxifahrer dazu verpflichtet sind. Auf der Quittung befinden sich für die Fahrt wichtige Daten, wie die Fahrtzeit, die Dauer der Fahrt, der Preis und die Taxinummer. Dies erleichtert Ihnen später mögliche Ansprüche geltend zu machen oder eine förmliche Beschwerde aufzugeben. Eine Fahrt kostet ca. 19 €.

An das Bahnnetz ist der Flughafen noch nicht direkt angeschlossen, aber Taxen und Busse fahren die relevanten und in der Umgebung liegenden Bahnhöfe an.

Öffentliche Verkehrsmittel

In Dublin kann man sich ganz problemlos ohne eigenes Fahrzeug fortbewegen. Es gibt eine elektrische Stadtbahn, die DART– Bahnlinie, welche mehr als 80.000 Passagiere täglich transportiert. Mit ihr kann man auch Vor- und Küstenorte erreichen.

Seit 2004 fährt auch wieder eine Straßenbahn durch Dublin. Mit zwei Linien ergänzt die Niederflurstraßenbahn Luas die DART- Linie. Von Zeit zu Zeit werden Sie auch den Namen Jerry Lee für die Tram hören, denn so lautet ihr Spitzname.

Das Hauptfortbewegungsmittel in Dublin bleibt bislang aber immer noch der Dublin Bus (Bus tha Cliath). Mit knapp 200 Buslinien ist dieses Netz auch gut ausgebaut.

Reiseführer Dublin 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.