Christchurch Place, Dublin

Hier tagten im 17. Jahrhundert das Gericht und auch das Parlament, weil der englische König James II. aus religiösen Motiven aus England fliehen musste und von Dublin aus um seinen Thron kämpfte. Somit war die Christ Church Kathedrale für kurze Zeit Regierungssitz des Königs. Später zog das Gericht in die neu gebauten Four Courts und das Parlament ins Chichester House.

Die Christ Church Kathedrale ist seit dem Mittelalter Sitz des Erzbischofs, obwohl sie kleiner als die St. Patrick’s Kathedrale ist.

An der Südseite des Querschiffes ist das aus dem 12. Jahrhundert stammende Romanische Portal zu sehen. Das 25 m hohe Langschiff ist verziert mit Bögen im gotischen Stil.

Eine der Sehenswürdigkeiten ist das Grabmal von Richard de Clare, besser bekannt, als Strongbow. Hier befindet sich die größte Krypta ganz Irlands und Englands, die innerhalb einer Kathedrale steht. Kurioserweise wurde hier 1860 eine mumifizierte Katze in einer Orgelpfeife gefunden, die offensichtlich auf der Jagd nach einer Ratte war. Beide werden in der Kirche  ausgestellt…

Reiseführer Dublin | Sehenswürdigkeiten Dublin

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.