Billigflüge bei eDreams

Im Park St. Stephen’s Green stehen diverse Denkmäler, zum Gedenken an die Opfer der Großen Hungersnot (Great Famine) zwischen 1845 und 1849. Sie entstand durch mehrere Kartoffelmissernten, somit fehlte der armen Bevölkerungsschicht das Hauptnahrungsmittel. Die demographischen Folgen für das Land waren gravierend, denn schätzungsweise starben dabei zwischen einer halben und einer Million Menschen, eine weitere Million wanderte aus.

Die Hungersnot wurde aber auch durch falsche, soziale und politische Verhältnisse hervorgerufen. Heute findet man noch vielerorts in Gedichten die Erinnerungen an diese Hungersnot.

Reiseführer Dublin | Sehenswürdigkeiten Dublin | Denkmäler Dublin

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.