Der Phoenix Park ist die grüne Lunge Dublins und ist mit einer Größe von 808 ha einer der größten innerstädtischen Parks der Welt. Abgegrenzt ist er mit einer ca. 11 km langen Mauer.

Im Park befinden sich zahlreiche repräsentative Gebäude, wie die Residenzen des irischen Präsidenten und der Botschafter der USA, sowie das irische Polizeihauptquartier und ein Gästehaus für Staatsgäste.

Hier finden Sie auch das Wellington Monument, ein 62 m hoher Obelisk und das Papstkreuz, an dem Papst Johannes Paul II. 1979 vor einer Million Menschen eine Messe las. Auch zahlreiche Sportplätze und der Dubliner Zoo befinden sich hier.

Der 1830 gegründete Zoo ist eine beliebte Touristenattraktion und einer der ältesten Zoos in Europa. Die Sensationen des Zoos sind die goldgelben Löwenäffchen und die Molukkenkakadus. Besuchen Sie die Welt der Primaten, die arktischen Gebiete, die Welt der Raubkatzen, den Stadtbauernhof und die afrikanische Savanne. Der Phoenix Park nimmt auch an einem weltweiten Erhaltungszuchtprogramm teil. Außer den Tieren im Zoo lebt auch ein großes Rudel Freiwild im Park.

Reiseführer Dublin | Sehenswürdigkeiten Dublin | Parks Dublin

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.