Piazzale Michelangelo, Florenz

Über die Ponte delle Grazie gelangt man zum anderen Ufer des Arno. Von der Terrasse der Piazzale aus können Sie die Hügelkette der Apenninen im Hintergrund und im Vordergrund das Panorama der Stadt Florenz genießen.

Entstanden ist die Piazzale Michelangelo im 19. Jahrhundert nach den Entwürfen des Architekten Giuseppe Poggi. Das Bauwerk, das 1875 im Rahmen einer städtebaulichen Erneuerung entstand, war dem großen Sohn der Stadt gewidmet und mit zahlreichen originalen Skulpturen und Werken Michelangelos geschmückt.
Während die echten Statuen in weißen Marmor gehauen waren, sind die heute zu sehenden Statuen meist aus Bronze. Im Zentrum des Platzes erhebt sich eine weitere Kopie der berühmten David- Statue, dessen Original in der Galleria dell‘ Arte zu sehen ist.

Das einstige Museum der Piazzale beherbergt heute ein Restaurant.

Reiseführer Florenz | Sehenswürdigkeiten Florenz

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.