Autostrada Milano – Brescia

Eines von zahlreichen Ausflugszielen in der Nähe Mailands ist die Gegend um Bergamo. Die Stadt Bergamo selbst ist mit ihrer Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert, der Piazza Veccia und dem mittelalterlichen Rathaus schon eine Reise wert. Kunstliebhaber sollten der Galerie Accademia Carrara in der neuen Unterstadt unbedingt einen Besuch abstatten. Hier gibt es unbeschreiblich schöne, alte Kunstwerke zu bestaunen. Die Sammlung umfasst Gemälde von Botticelli, Raffael, Moroni, Pisanello und Tiepolo, um nur Einige zu nennen.

Die unter Denkmalschutz stehende Altstadt Bergamos liegt auf einem Hügel und ist per Seilbahn mit der modernen Unterstadt verbunden. Genau genommen gibt es sogar zwei Strecken dieses romantischen Transportmittels. Mit der zweiten Seilbahn gelangt man auf den Hügel San Vigilio, auf dem sich eine alte Burganlage erhebt. Die Sicht von hier oben ist einfach umwerfend!

Aber auch das Umland Bergamos bietet viele Sehens- und „Probierenswürdigkeiten", wie den berühmten Käse aus Taleggio, der von manchen sogar als ein kulinarisches Kunstwerk betrachtet wird oder die berühmte Polenta. Auch San Pellegrino Terme, das Wassertrinkern in aller Welt ein Begriff ist, liegt in der Provinz Bergamo. In dem kleinen Städtchen zeugen ein Thermalbad und ein Kasino von feudalen Zeiten.

Reiseführer Mailand 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.