Via Piccolomini 5, San Siro, Mailand

Giuseppe- Meazza- Stadion Mailand

Fußball hat in Mailand eine lange Geschichte. Die beiden Spitzenvereine AC Mailand und Inter Mailand kämpfen im heimischen Giuseppe Meazza Stadion um Punkte in der italienischen Liga.
Das Stadion, das 1926 unter dem Namen San Siro eröffnet wurde, befindet sich im gleichnamigen Stadtteil Mailands. Nach verschiedenen Umbauten in den 50er Jahren und der Erweiterung um einen dritten Rang für die Fußball WM 1990 nahm es schließlich seine heutige Gestalt an. Insgesamt 82.955 Fußballfans können hier Platz nehmen und die Spiele ihrer Lieblingsmannschaften verfolgen.

Neben seiner Größe beeindruckt das Stadion in Mailand vor allem durch seine Architektur. Das viertgrößte Fußballstadion Europas wird nämlich von mehreren Türmen „umringt", die die Dachkonstruktion und die äußeren Zuschauerränge tragen, die bei der Fußballweltmeisterschaft in Italien 1990 angebaut wurden.

Neben diversen Europapokal und UEFA- Pokal Spielen wurden auch einige Spiele der WM 1934 und 1990 in Mailand ausgetragen.

Haben Sie Lust einmal live dabei zu sein? Wollen Sie bei einem Spiel des 1. FC Bayern gegen AC Mailand die Fußballspieler hier im Stadion anfeuern? Damit Sie auch dann nicht in die Röhre gucken müssen, wenn gerade kein Spieltag ist, werden geführte Touren durch das Mailänder Stadion angeboten. Im Fußball Museum können Sie in Erinnerungen an große Spiele der traditionsreichen, italienischen Vereine schwelgen und einen Streifzug durch die Geschichte des Fußballs in Mailand unternehmen.

Website

Reiseführer Mailand  | Sehenswürdigkeiten Mailand

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.