Rialto, Venedig

Das Rialto- Viertel, im Stadtteil San Polo gelegen, ist die eigentliche Wiege Venedigs. Hier ließen sich im 9. Jahrhundert die ersten Kaufleute nieder und legten den Grundstein für den Handel der Lagunenstadt. Stoffe, Gewürze und Opium wurden mit großen Schiffen hierher gebracht und begünstigen Venedigs Aufstieg zu einer mächtigen und prosperierenden Stadt des Mittelalters.

Leider wurde bei einem verheerenden Brand im 16. Jahrhundert fast das gesamte historische Viertel zerstört. Noch heute kann man aber den Geist der einstigen See- und Handelsmacht erahnen, wenn man über einen der zahlreichen Märkte des Viertels schlendert. Ganz nebenbei können Sie auch wunderschöne historische Paläste und architektonische Schätze wie die weltberühmte Rialtobrücke, den Palazzo dei Camerlinghi, Ca‘ D’Oro oder die Kirche San Giacomo di Rialto bewundern.

Reiseführer Venedig | Sehenswürdigkeiten Venedig

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.