1-1-1 Kamizono, Shibuya-ku, (Nähe Harajuku Bahnhof) Tokio

Der Meiji Schrein (Meiji Jungu) ist eines der wichtigsten Schreine Tokios. Hier wurde der Meiji Tenno (Mutsuhito) beigesetzt, der in seiner Regierungszeit Japan nach jahrhundertelanger Abgeschiedenheit wieder nach Außen öffnete. Der Tenno hatte 1868 die Regierungsgeschäfte an sich genommen, nachdem die Shogunat Herrschaft der Edo Zeit gestürzt worden war. Er verlegte seine Hauptstadt von Kyoto nach Tokio und modernisierte Japan nach westlichem Vorbild. Diese Zeit der Restauration der Kaiserlichen Herrschaft und der Umorientierung des Landes ist in der japanischen Geschichte als Meiji Zeit, der Regierungszeit des Meiji Tenno, bekannt.

1912 starb der Kaiser, zwei Jahre später starb auch seine Frau Shoken (Shibuya Kotaigo). Die sterblichen Überreste des Kaiserpaares wurden in einer feierlichen Einweihungszeremonie am 1. November 1920 in den neu errichteten Schrein überführt. Die Bauzeit der kleinen Anlage hatte 5 Jahre (1915-1920) gedauert. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie zerstört, später aber wieder aufgebaut.

Der Meiji Jingu selbst ist für Nicht-Japaner vor allem wegen seiner Bedeutung für die japanische Geschichte interessant. Der verstorbene Mejii Tenno wird auch heute noch verehrt. Zu seinem Geburts- und Todestag werden hier Zeremonien veranstaltet. Geburts- und Todestag der Kaiserin werden ebenfalls feierlich begangen. Die Hauptfeier am 3. November dauert sogar mehrere Tage. Neben Fackelumzügen, Vorführungen von Musik, Tanz und Samuraikünsten gibt es verschiedene Spiele und Wettbewerbe. Auch ein Feuerwerk wird entzündet.

Der umliegende Park zählt zu den wenigen schönen Grünflächen der Stadt. Aus allen Teilen des Landes haben die Japaner hier verschiedene Bäume gepflanzt. Auf dem Gelände befindet sich ein kleines Museum, das an das Kaiserpaar erinnert.

Nachfolger des Meiji-Tennos (Mutsuhito) war der geistig und körperlich behinderte Taisho-Tenno (Yoshihito). Ihm folgte der Showa-Tenno (Hirohito), von 1926 bis 1989 auf den Chrysanthementhron. Sein Sohn Akihito ist seit 1990 der Heisei-Tenno.

Webseite

Reiseführer Tokio | Sehenswürdigkeiten Tokio

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.