5-3-1 Ginza, Chuo-ku, Tokio

Das riesige Sony Gebäude ist vor allem Ausstellungsraum der neuesten High Tec Produkte der Fima Sony. Der Grundstein für diesen Wolkenkratzer in Ginza wurde während der Olympischen Spiele in Tokio 1964 gelegt. 1966 wurde der Bau fertig gestellt. Ziel dieses mehrstöckigen Showrooms ist es, sowohl neue Prototypen vorstellen und testen zu lassen wie auch einen Raum zu schaffen, in dem sich die Besucher vergnügen und entspannen sollen. So gibt es neben dem Allerneusten der Unterhaltungselektronik auch Video- und Computerspiele zum Testen. Man kann ein Kino besuchen, sich an der Vorverkaufsstelle Karten für das nächste Konzert besorgen oder in einem der beiden noblen Restaurants speisen.

Reiseführer Tokio | Sehenswürdigkeiten Tokio

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.