Tsukiji Shijo, Chuo-ku, Tokio

Der Fischmarkt in der Nähe des Hafens ist der weltweit größte Markt für Fische und Meeresfrüchte weltweit. Täglich kommen hier über 2.000 Tonnen Fisch unter den Hammer, 400 verschiedene Arten der Meeresbewohner wandern über den Ladentisch oder in die Pfanne. An Hunderten von Ständen kann man Krabben, Krebse oder Thunfische kaufen, die aus allen Häfen des Landes zwischen 2 und 3 Uhr morgens angekarrt werden. Immerhin wird mit der hier umgeschlagenen Menge fast der gesamte Fischbedarf einer so riesigen Stadt wie Tokio abgedeckt (ca. 90 %).

Das Gebäude der Markthalle in Tsukiji stammt aus dem Jahr 1935. Neben der Markthalle mit dem eigentlichen Fischmarkt gibt es noch eine Art äußeren Gürtel kleiner Straßen und Gassen um die Markthalle herum, in denen sich Fischläden und Fischrestaurants dicht aneinander reihen.

Auch wenn Sie wahrscheinlich keinen Fisch kaufen wollen, ist das Spektakel um das Feilschen und Zerteilen der teilweise bis zu 300 kg schweren Tiere sehenswert. Aber stehen Sie bitte nicht im Weg!

Reiseführer Tokio | Sehenswürdigkeiten Tokio

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.