Anreise per Flugzeug

Flughafen Mexico City
Der Aeropuerto Internacional de la Ciudad de México wurde 1952 am Stadtrand eröffnet. Mittlerweile befindet er sich mitten in Mexico City. Er verfügt über 2 Terminals an denen sowohl nationale als auch internationale Flüge abgewickelt werden. Das Fluggastaufkommen im Jahr 2006 betrug fast 25 Millionen Passagiere.

Vom Aeropuerto Benito Juarez, wie der Flughafen inoffiziell auch genannt wird, starten und landen täglich Flüge aus aller Welt. Insgesamt werden über 300 Ziele von hier aus angeflogen. Neben den mexikanischen Linien wie Mexicana, Click Mexicana, Aeromexico etc. fliegen auch alle großen internationalen Airlines, wie Continental, Aerolineas Argentinas, Delta, Iberia, Lufthansa, United Airlines oder KLM Mexico City an.

Um vom Flughafen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Hotel zu gelangen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Metro ist relativ günstig und fährt ca. alle 10 Minuten. Auch Busse fahren regelmäßig ins Stadtzentrum. Sowohl Busse als auch die Metro sind leider meist sehr voll. Wenn Sie nach dem langen Flug lieber ein Taxi nehmen möchten, besorgen sie sich an der Gepäckabfertigung im Flughafen einen Fahrschein für die autorisierten Taxis. Lassen Sie sich nicht auf aufdringliche oder besonders günstige Mitfahrangebote ein. Die Gefahr überfallen zu werden ist gerade am Flughafen besonders groß.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Metro ist sicher eines der günstigsten Verkehrsmittel der mexikanischen Hauptstadt. Elf Linien decken mit 175 Stationen die wichtigsten Bereiche im Kerngebiet Mexico Citys ab. Da in Mexiko die Analphabetenrate noch relativ hoch ist, sind alle Haltestellen mit Piktogrammen versehen. Auch für Besucher ist dieses System hilfreich. In einigen Haltestellen kann man archäologische Funde und Stadtmodelle im Miniformat bewundern.

Die städtischen Busse sind ebenfalls günstig, besonders in Stosszeiten leider auch recht voll. Man sollte sich vor Taschendieben in Acht nehmen.

Wichtigste Busbahnhöfe für überregionale Busse, sind der Terminal del Norte, der TAPO, (Terminal del Oriente), der Terminal del Poniente und der Terminal del Sur (Tasqueña). Je nachdem, in welcher Himmelsrichtung Sie die Stadt verlassen möchten, fahren die Busse von dem entsprechenden Terminal ab. Nach Cuernavaca fahren Sie z.B. von Tasqueña, nach Veracruz oder Oaxaca hingegen begeben Sie sich zum Terminal del Norte.

Die Bahn ist in Mexiko ein Fortbewegungsmittel für Menschen mit viel Zeit. Der Bahnhof Buenavista liegt in der Avenida Insurgentes Norte.

Sightseeing Touren kann man mit dem Autobús Turístico unternehmen. Abfahrt ist am Zocalo oder am Bosque Chapultepec.

Ein sehr günstiges und flexibles Transportmittel sind die Peseros. Die VW-Kombis und ähnliche Kleinbusse funktionieren wie Sammeltaxis. Die Fahrer nehmen am Straßenrand ihre Passagiere auf und zeigen per Hand an, wie viele Plätze sie noch haben. Aussteigen kann man überall auf der Strecke.

Taxis sind sehr viel billiger als in Deutschland. Aber Vorsicht: Neben den offiziell zugelassenen Wagen gibt es auch „schwarze Schafe" unter den Taxifahrern. Die offiziellen Taxis sind grün mit weißem Dach. Auch die weißen Taxis mit rotem Streifen, die an den dafür vorgesehen Taxiständen halten, sind relativ sicher. Um kein unnötiges Risiko einzugehen oder überfallen zu werden, nehmen Sie am besten ein Taxi, aus dem andere Fahrgäste aussteigen.

Mehr Informationen bietet ein offizieller Link der mexikanischen Regierung: Sicherheit und Taxi (in spanischer Sprache). Weitere hilfreiche Informationen (ebenfalls in Spanisch) finden Sie unter Taxi.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.